All in One for Web

Webbasierte Terminalemulation für IBM Mainframe (zSeries), AS/400 (iSeries), BS2000/OSD-, Unix/Linux


Kennen Sie das auch? Sie suchen nach einer leistungsstarken und sicheren Web-to-Host Lösung, die sich durch zentrale Installation und Administration auszeichnet, um Ihren Benutzern den Zugriff auf verschiedene Hostsysteme (IBM Mainframe (zSeries), IBM AS/400 (iSeries), BS2000/OSD, UNIX, openVMS oder SINIX) zu ermöglichen?

Wir haben die Lösung: AIO for Web (All in One for Web)

Power-User im Unternehmen wie auch Bereitschaftsdienste... erhalten mittels Browsertechnik sofort einen Zugang auf ihre Hostanwendungen, wie z.B. Online-Bestell-Systeme, Auskunfts- sowie Buchungs- und Reservierungssysteme.

Das Resultat: bessere Einbindung von Geschäftsprozessen in bestehende DV-Strukturen, schnellere Verfügbarkeit, hohe Sicherheit, mehr Service und dadurch mehr Vorsprung im Wettbewerb.

Produktfeatures
  • Leistungsstarke Web-Lösung für den Zugriff von Windows PCs auf alle gewünschten Hostsysteme
  • Datenaustausch im Internet/Intranet ... FTP. IND$FILE. FTBS2000... schnell & zuverlässig
  • Gemeinsame Schnittstellen (DDE, OLE und HLLAPI) für schnellen Datenaustausch
  • Single Point of Administration; Gruppenverwaltung, Facelifting für Legacy-Applikationen
  • Schutz bei der Übertragung vertraulicher Daten durch Unterstützung von SSH/SSL/TLS



Ihr Nutzen auf einen Blick
  • Effiziente Verwaltung durch zentrale Installation und Software Management
  • Ständige Präsenz der aktuellsten Softwareversion am PC-Arbeitsplatz
  • Kostenreduktion durch dynamische Lizenzierung (optional)
  • Benutzerfreundlichkeit und Komfort durch einheitliche Benutzeroberfläche, individuelle Einstellungen, Makros...
  • Zufriedenheit Ihrer Anwender und Kunden, mehr Unternehmenserfolg


Erfahren Sie mehr über das realisierte Projekt bei der BKK der Deutschen Bank.

Installationsmodell



Einmaliges Laden der Programmdateien vom Webserver mittels Browser
Vorteil: elegante Softwareverteilung
automatisches Software Update

Zugriff vom PC direkt auf die Hostanwendung über TCP/IP
Vorteil: IP-Adressbündelung
Unterstützung DHCP

Technische Angaben

emulierte Datensichtgeräte
IBM 3278 / 79 (zSeries)
IBM 5250 AS/400 (iSeries)
FTS 9750 - 58 BS2000/OSD
FTS 97801 SINIX
VT100 - 220 versch. VMS - UNIX- Derivate, DEC VT100, openVMS

Maximale Anzeigengröße
27 Zeilen und 132 Spalten

Übertragungssicherheit
Verschlüsselung mit SSL/TLS;
SSH (Secure Shell);
Hostauthentifizierung über Smart Card;
Unterstützung ELF-Funktion (IBM zSeries) zur Zertifikatsauthentifizierung und einmaligen Anmeldung (SSO);
Kerberos (BS2000/OSD),
AES-Verschlüsselung ab V9

Technische Voraussetzungen
Client: Windows Betriebssystem ab Windows 7
mit Browser (Oracle Java PlugIn ab Version 1.7)
PC: ab 1 GHz / 256 MB RAM

Server:
PC oder Server mit beliebigen Betriebssystem (Microsoft Windows Server 2008 / 2008 R2 / 2012 R2 / 2016 / diverse Unix Derivate / BS2000/OSD und z/OS)
Jeder beliebige Web-Server

Ausführliche Informationen erhalten Sie im Datei  Produktblatt (712.71 KB)

Wir helfen Ihnen gerne.
Haben Sie konkrete Fragen? Gern beraten wir Sie über die Integrationsmöglichkeiten Ihrer Daten und Applikationen. Rufen Sie am besten gleich an unter +49 (0)511 61389-0 und sprechen Sie mit unseren Spezialisten!



© Alle Warenzeichen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen, eingetragene Warenzeichen oder Produktbezeichnungen der jeweiligen Inhaber.

Übersicht